Die Heilkraft des Wassers

Unabhängige Arthrose Informationsplattform

Hochkonzentrierte Sole unter einer Saline – mehr dazu auf miksang, Eine Meeresbrise

ist nichts esoterisch Verklärtes. Sebastian Kneipp hat dies in Selbstversuchen bewiesen. Er war mit 28 Jahren an Tuberkulose erkrankt, eine damals unheilbare Krankheit. Seine Ärzte konnten nichts mehr für ihn tun. Der junge Geistliche zog sich in eine Abtei zurück. Dort, in der Bibliothek, fand er “Unterricht von Krafft und Würkung des frischen Wassers in die Leiber der Menschen“,eine Abhandlung über Wasseranwendungen des Arztes Johann Siegmund Hahn.

Kneipp badete in der kalten Donau. Nach wenigen Tagen spürte er, wie sich sein Gesundheitszustand und sein Wohlbefinden verbesserten. Aus seinen Erkenntnissen entwickelte er 120 Wasseranwendungen für viele Erkrankungen: Abspritzen, Wasserguss, Umschläge, kalt warm Anwendungen, Bäder, Umschläge, Waschungen uvm.

Was bewirkt die Kneipp Therapie denn überhaupt? ist ein Video von Karambolage, Arte, in dem das Wassertreten sehr genau erklärt wird. Der sogenannte Storchengang im eiskalten Wasser belebt den Kreislauf, stärkt die…

View original post 300 more words