China – “Lost in Translation”

Senioren um die Welt

In keinem fremden Land war es für uns so leicht, mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen wie in China. Wenn wir irgendwo stehen blieben und etwas suchten, fand sich sofort jemand, der uns helfen wollte. Aber da die Verständigung nicht so gut klappte, wie wir es gehofft hatten, war es trotzdem nicht immer einfach, das gewünschte Ziel zu erreichen, oft waren wir regelrecht “lost in translation”. Dafür hatten wir viele schöne Begegnungen mit netten Chinesen, die wir sonst nicht gehabt hätten.


View original post 2,277 more words