Nepal: Pokhara, Erholungsort und Annapurna-Trekking

Vivaldi translation of introduction: Pokhara, the second largest city in Nepal and also an important tourist destination in Nepal, is only a good 800 m high in a beautiful landscape on Lake Phewa. The city is located almost exactly in the middle of Nepal, 70 km from the Tibetan and 80 km from the Indian border. The climate is warmer than in Kathmandu and the pace is more leisurely. There are not many temples and pagodas, the main attractions are the lake, the breathtaking landscape and especially for trekkers the Annapurna massif. Before the occupation of Tibet, Pokhara was an important trading place for wool and salt between India and Tibet. It was not until 1968 that goods could be transported from India at least to Pokhara on the Siddharta Highway. After the Chinese built the Prithvi Highway in 1972, the goods could finally be brought on to Kathmandu.

Senioren um die Welt

Pokhara, die zweitgrößte Stadt Nepals und ebenfalls ein wichtiges Touristenziel in Nepal, liegt nur gut 800 m hoch in einer wunderschönen Landschaft am Phewa-See. Die Stadt befindet sich fast genau in der Mitte Nepals, 70 km von der tibetischen und 80 km von der indischen Grenze entfernt. Das Klima ist wärmer als in Kathmandu und das Tempo gemächlicher. Tempel und Pagoden gibt es nicht viele, die Hauptattraktionen sind der See, die atemberaubende Landschaft und vor allem für Trekker das Annapurna-Massiv. Vor der Besetzung Tibets war Pokhara ein wichtiger Handelsort für Wolle und Salz zwischen Indien und Tibet. Erst ab 1968 konnten wieder Waren von Indien zumindest bis Pokhara auf dem Siddharta Highway transportiert werden. Nachdem die Chinesen den Prithvi Highway 1972 gebaut hatten, konnten die Waren endlich auch weiter bis Kathmandu gebracht werden.

View original post 724 more words