Machu Picchu 1963

Vivaldi translation of introduction: For three days and three nights I drove an interurban bus from Lima via Arequipa, Lake Titicaca and through the high valleys of the Andes (see. previous report) to Cuzco, the old capital of the Inca Empire. I arrived early in the morning and tried unsuccessfully to get a room for a few nights. Cuzco was already overcrowded because of the next day celebrations for the Inti Raymi festival, and there were no free beds. The Inti Raymi Festival was a religious ceremony of the Inca in honor of the sun god (in the Quechua language “inti” means sun and “raymi” festival), which was held every year. The sun was very important to the Incas.

Senioren um die Welt

Drei Tage und drei Nächte fuhr ich mit einem Überlandbus von Lima über Arequipa, den Titicaca-See und durch die Hochtäler der Anden (s. vorigen Bericht) nach  Cuzco, der alten Hauptstadt des Inka-Reiches.  Ich kam frühmorgens an und bemühte mich vergeblich, ein Zimmer für einige Nächte zu bekommen. Cuzco war wegen der am nächsten Tag stattfindenden Feiern anlässlich des Inti Raymi-Festes bereits überfüllt, und es gab keine freien Betten mehr. Das Inti Raymi-Fest war eine religiöse Zeremonie der Inka zu Ehren des Sonnengottes (in der Quechua-Sprache bedeutet “inti” Sonne und “raymi” Fest), die jedes Jahr durchgeführt wurde. Die Sonne hatte eine große Bedeutung für die Inka.

View original post 933 more words

One thought on “Machu Picchu 1963”

Comments are closed.