Bagan – gigantische Tempelstadt

Vivaldi English translation of introduction: Bagan – gigantic temple city
PUBLISHED ON 2. Juni 2019
A must every trip to Burma is, along with Yangon, the former capital, and Mandalay, the economic focus, Bagan, the old royal city on a large loop of Ayeyarwady. Who was in Myanmar but not in Bagan was not in the country. King Anawrathta, crowned in 1044, made her the residence of his empire. Under his rule and the subsequent kings, it rose to become the largest Buddhist metropolis in the world. The rulers literally surpassed themselves in the construction of magnificent and mighty temples. On the Bagan plain, about 40km² in size, over 2000 large and small buildings of that time can still be admired. This area is on a par with Angkor in Cambodia and Borobodur in Indonesia or the other pilgrimage sites in the world.

Senioren um die Welt

Ein Muss jeder Reise nach Burma ist neben Yangon, der früheren Hauptstadt, und Mandalay, dem wirtschaftlichen Schwerpunkt, Bagan, die alte Königsstadt an einer großen Schleife des Ayeyarwady. Wer in Myanmar war, aber nicht in Bagan, war nicht im Land. König Anawrathta, gekrönt 1044, machte sie zur Residenz seines Reiches. Unter seiner Herrschaft und der nachfolgender Könige stieg sie zur größten buddhistischen Metropole der Welt auf. Die Herrscher überboten sich förmlich in der Errichtung herrlicher und mächtiger Tempel. Auf der Ebene von Bagan, etwa 40km² groß, sind noch heute über 2000 große und kleine Bauten dieser Zeit zu bestaunen. Dieses Gebiet ist Angkor in Kambodscha und Borobodur in Indonesien oder den anderen Pilgerstätten der Welt durchaus ebenbürtig.

View original post 801 more words